Arbeitsrecht

Folgeentscheidung des BVerfG zur erneuten sachgrundlosen Befristung

Orientierungssatz: Zur Überschreitung der Grenzen zulässiger richterlicher Rechtsfortbildung durch die Auslegung des § 14 Abs. 2 Satz 2 TzBfG, wonach unter bestimmten Umständen eine wiederholte sachgrundlose Befristung zwischen denselben Arbeitsvertragsparteien zulässig sein kann (siehe BVerfG, Beschluss vom 06.06.2018 – 1 BvL 7/14, 1 BvR 1375/14). [ … ]

Kündigung wegen beharrlicher Arbeitsverweigerung

BAG Urteil vom 28.06.2018, Az.: 2 AZR 436/17: Die beharrliche Weigerung eines Arbeitnehmers, seine arbeitsvertraglichen Pflichten zu erfüllen, ist „an sich“ geeignet, selbst eine außerordentliche fristlose Kündigung zu rechtfertigen. Ein Arbeitnehmer weigert sich beharrlich, seinen arbeitsvertraglichen Pflichten nachzukommen, wenn er sie bewusst und nachhaltig nicht [ … ]

1 2 3 4